Dauerausstellung im „Haus der Weimarer Republik – Forum für Demokratie“ eröffnet

Die von uns kuratierte und realisierte Dauerausstellung „Die Weimarer Republik – Deutschlands erste Demokratie“ für das neue „Haus der Weimarer Republik – Forum für Demokratie“ in Weimar wurde am 31.7.2019 mit großem Demokratiefest eröffnet. Auf 205 Quadratmeter erzählt die Ausstellung die Geschichte der Weimarer Republik als mutigen politischen und gesellschaftlichen Neubeginn nach Krieg und Revolution. Sie zeigt die Vielfalt demokratischer Möglichkeiten und Handlungsfelder, die dieser historische Auf- und Umbruch den Menschen eröffnet hat, aber auch wie die Demokratie um Akzeptanz und gegen ihre Feindinnen und Feinde kämpfen musste und schließlich zerstört wurde. Die Ausstellung will auch ein Anstoß geben, über aktuelle Herausforderungen der Demokratie nachzudenken und zu diskutieren und sich bewusst zu machen, dass Demokratie nicht voraussetzungslos ist, sondern immer Menschen braucht, die ihre demokratischen Rechte vielfältig wahrnehmen und sich an demokratischen Diskursen beteiligen.

Sechs spannende Themenwelten, Medienstationen, interaktive Spiele, Filme, zahlreiche Exponate und eine Radiostation mit historischen Aufnahmen laden Besucherinnen und Besucher zum Stöbern, Entdecken und Diskutieren ein. Der von uns produzierte Einführungsfilm ist eine 160-Grad-Projektion und auch ohne Ticket zu sehen.

Fotos: Candy Welz