Musealis entwickelt interaktive Spiele für Themenportal des Bundesarchivs

Für das im März 2018 freigeschaltete Themenportal Weimar – Die erste deutsche Demokratie hat Musealis das Bundesarchiv konzeptionell und inhaltlich beraten. Hieraus ist unter anderem ein Wahl-O-Mat (Wahlkompass) hervorgegangen, der Nutzer des Portals vor die erste demokratische Wahl 1919 stellt, eine Podcastreihe sowie eine netzwerkartige Datenvisualisierung. Aktuell wird zur Erweiterung des Themenportals ein interaktives Game mit dem Titel Spiel der Lebenswege – Ein Kriegsheimkehrer auf der Suche nach seinem neuen Platz in der Gesellschaft entwickelt.

Spiel der Lebenswege online!

November 1918. Ein Soldat kehrt nach Hause zurück aus dem Großen Krieg. Im Gepäck hat er traumatische Erlebnisse von der Front – Erinnerungen an Tod, Gewalt und Angst. Wie wird er sich mit diesen Erfahrungen in seinem neuen Leben in der Heimat positionieren? Will er das Alte bewahren oder das Neue wagen?

Diese Fragen greift das Bundesarchiv in seinem neuen interaktiven Angebot „Spiel der Lebenswege“ im Rahmen des Quellenportals „Weimar – Die erste deutsche Demokratie“ auf, das musealis für das Bundesarchiv konzipiert und realisiert hat.

Autoren des Spiels: Johannes Romeyke, Marcel Böhles, Andreas Feddersen.